Dekorationsnäher/in EBA

Dekorationsnäher/innen EBA fertigen Vorhänge, Kissen und einfache Zubehörartikel wie Tischtücher oder Zierdecken an. Sie rechnen den Stoffbedarf aus, schneiden die Stoffbahnen und verarbeiten sie mit der Nähmaschine. Auch rüsten sie die Vorhänge mit Haken, Ösen und Gleitern aus. Zudem verarbeiten sie Federn und Füllmaterial für Kissen. Sie machen einfache Kundenberatungen. Dekorationsnäher/innen arbeiten in Innendekorationsbetrieben, in Nähateliers von Möbelfachgeschäften oder in Produktionsbetrieben der Textilbranche.

Voraussetzungen

  • Freude im Umgang mit Textilien
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältiges Arbeiten
  • Sinn für Formen und Farben


Lerninhalt und Lernziele

  • Herstellen von Vorhängen, Kissen und Tischtüchern sowie Tischdecken
  • Berechnen von Stoffbedarf und Zuschnitt
  • Umgang und Arbeit mit der Nähmaschine
  • Beraten der Kundschaft u.a. bei der Stoff- und Farbwahl


Lehrabschluss

Dekorationsnäher/in EBA (2 Jahre)

Arbeitsmöglichkeiten
Anstellung in Innendekorationsbetrieben, in Nähateliers von Möbelfachgeschäften oder in Produktionsbetrieben der Textilbranche.

Anschlussmöglichkeiten und Weiterbildungen

Dekorationsnäher/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Wohntextilgestalter/in EFZ mit eidg. Fähigkeitszeugnis absolvieren (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr).
Angebote/Kurse von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Verbandes «interieursuisse»


Berufsbeschreibung als PDF