Mediendesigner/in

Eine Medienfachperson Fachrichtung Mediendesign befasst sich mit der benutzergerechten Gestaltung und Herstellung von Produktionen im Print- und Web-Bereich. Dazu gehören Logos, Broschüren, Webseiten oder Filmsequenzen. In Zusammenarbeit mit Kunden entwickeln die Mediendesigner/innen eine Gestaltungsidee und erstellen Entwürfe, die sie danach umsetzen. Mit geeigneten Bearbeitungsprogrammen werden Bilder, Texte, Grafiken und Tabellen zum entsprechenden Projekt zusammengefügt. Der Mediendesigner ist mit dem schweizerischen Beruf Polygraf vergleichbar.

Voraussetzungen

  • Freude am Gestalten
  • Computer/EDV Kenntnisse
  • Technisches Interesse
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfältiges und genaues Arbeiten
  • Sinn für Ästhetik und Trends


Lerninhalt und Lernziele

  • Planung und Konzeption von Projekten für Mediengestaltung
  • Planen, Gestalten und Herstellen von Dokumenten, Broschüren, Flyern, Filmen, Websites
  • Planen und Gestalten von Schriftzug und Logo einer Firma, eines Anlasses
  • Gestalten von Layouts und Erstellen von Mediendesigns
  • Zusammenstellen von druckfertigen Daten
  • Computergestützt: Umsetzen von Vorlagen, Bearbeitung von analogen und digitalen Daten
  • Gestalten von Vorlagen und Fertigstellen von Endprodukten, Bearbeiten und Gestalten von Texten und Bildern
  • Kenntnisse und Anwendung: EDV (Hard-und Software), Datenformate für die Medientechniken
  • Kenntnisse der wesentlichen Informations- und Netzwerktechniken, der Medien (Print, Internet, Film), einschliesslich deren Produktionsverfahren
  • Kenntnisse von Farblehre, Schrift und Typografie

 

Lehrabschluss

  • Medienfachmann/Medienfachfrau, Fachrichtung Mediendesign (3 Jahre, EU-Abschluss)
  • Zusatzkompetenzen: ICT Assistant Web SIZ oder Webpublisher/in
  • Kursdiplome von Medien Form Farbe (Schule für Gestaltung Zürich): Typografische Grundlagen, Illustrator I, InDesign I, Photoshop II und III


Arbeitsmöglichkeiten

  • Anstellung in Werbeatelier, Werbe- oder Webagentur, in der Druckvorstufe, oder in einem Copyshop
  • Selbständige Kundenaufträge ausführen, Mitarbeit in Ateliergemeinschaften
  • Webassistent in KMU

 

Anschlussmöglichkeiten und Weiterbildungen

  • Zusatzausbildung als Polygraf/in EFZ, Fachrichtungen Mediengestaltung oder Medienproduktion
  • Weiterbildung als Multimediagestalter/in EFZ

Berufsbeschreibung als PDF