Koch/Köchin EFZ

Bevor Köchinnen und Köche Lebensmittel zu warmen und kalten Gerichten verarbeiten, überprüfen sie deren Qualität. Das Planen, Rezeptieren und Erstellen von Gerichten und ganzen Menüs ist Teil ihrer Ausbildung. Bei ihrer Arbeit denken Sie betriebswirtschaftlich, gästeorientiert und ökologisch. Sie beherrschen die Grundsätze von Hygiene, Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz.

Voraussetzungen

  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
  • Gute Auffassungsgabe, geschickte Hände
  • Kreativität und Experimentierfreude
  • Belastbarkeit in hektischen Situationen
  • Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten
  • Guter Geruchs- und Geschmackssinn


Lerninhalt und Lernziele

  • Praktisches Kochen im Betrieb
  • Koch- und Warenkunde, Ernährungslehre, Fachrechnen, Fachenglisch und Allgemeinbildung in der Berufsschule


Lehrabschluss

  • Köchin/ Koch EFZ (3 Jahre)

Arbeitsmöglichkeit

  • Anstellung in Hotel- und Restaurationsbetrieben, Gemeinschaftsgastronomie
  • Anstellung bei Catering-Firmen und Lebensmittelkonzernen


Anschlussmöglichkeiten und Weiterbildungen

  • Zusatzlehre als Diätköchin/Diätkoch EFZ, Bäcker/in, Konditor/in, Confiseur/in EFZ, Restaurationsfachmann/-frau EFZ, Hotelfachmann/-frau EFZ
  • Berufsprüfung Chefköchin/Chefkoch mit Eidg. Fachausweis
  • Höhere Fachprüfung Dipl. Küchenchef/in und Dipl. Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie
  • Höhere Fachschule Dipl. Hotelier/ière, Restaurateur/-trice HF

 

Berufsbeschreibung als PDF